Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Filmstreifen-Scan in Archiv-Qualität

Anzahl Bilder eingeben

Menge Stückpreis
bis 249 0,35 € *
ab 250 0,30 € *
ab 500 0,28 € *
ab 1000 0,25 € *
ab 2000 0,23 € *
Stückzahl: 0 Digitalisierungsleistungen: 0,00
Benötigte Kapazität: 0 GB Speichermedium:: 0,00
Zusatzleistung: 0,00
Gesamt: 0,00
Stückzahl: 0 Digitalisierungsleistungen: 0,00
Benötigte Kapazität: 0 GB Speichermedium:: 0,00
Zusatzleistung: 0,00
Gesamt: 0,00

Speichermedium wählen

Bitte wählen Sie Ihr gewünschtes Speichermedium: Die angegebenen Preise beinhalten die Überspielung auf den Datenträger.

Archiv-DVD

Medium Preis Auswahl
9,95 unzureichende Kapazität

Zusatzleistungen wählen

Ergänzen Sie Ihren Digitalisierungsauftrag mit passenden Zusatzleistungen

Zusatzleistungen

Leistung Preis Auswahl
0,10 €
pro Stück
1,00 €
pro Stück
0,20 €
pro Stück
0,10 €
pro Stück
0,10 €
pro Stück
0,10 €
pro Stück
0,30 €
pro Stück
5,95 €
pro Stück
0,50 €
pro Stück
0,05 €
pro Stück

Zusatzkopien

Leistung Preis Auswahl
9,95 €
pro Stück

Zusatzprodukte

Leistung Preis Auswahl
9,95 €
pro Stück
0,14 €
pro Stück
0,19 €
pro Stück
0,29 €
pro Stück
0,59 €
pro Stück

Filmstreifen-Scan in Archiv-Qualität

Übersicht

Auflösung: Hoch
Format: JPEG
Langzeitarchivierung:
Speichermedium: Archiv-DVD

24 x 36mm-Film digitalisieren

Digitalisierung von Filmstreifen mit min. 3 Bildern pro Streifen. 

- Color-Negativfilm / Color-Kleinbildfilm 
- Color-Umkehrfilm / Color-Positivfilm / Color-Diafilm
- Schwarz/Weiß-Film

Der Digitalisierungsprozess beinhaltet das Auslesen des DX-Codes und eine Demaskierung sowie die Wandlung der Negative in ein positives Bild mit seinen Echtfarben.

Spezifikation für die Digitalisierung / Scan in ARCHIV-Qualität:

  • Auflösung:           Fotolaborqualität 1840 x 1232 Pixel pro Bild
  • Farbtiefe:             24 bit / 8 bit/Farbe
  • Speicherformat:  JPEG-2  auf Archiv-Rohling

Die Speicherung der digitalen Bilder erfolgt auf Spezialrohlingen für die Langzeitdatenspeicherung (Archiv-Rohlingen) mit einem besonders konstanten Datenstrom.

Wichtig: Prozessbedingt können nur entwickelte Filmstreifen mit mind. 3 Bildern pro Streifen verarbeitet werden! Nicht entwickelte Filme müssen leider unbearbeitet zurückgeschickt werden. Filmstreifen, die weniger als 3 Bilder haben, können aus prozesstechnischen Gründen nur als Einzelbild verarbeitet werden.